…so ertönte der Schlachtruf zum 6. Jugger-Turnier am Samstag, den 07. Mai 2022 in der Turnhalle der Katharina-Peters-Oberschule in Zwönitz.

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause standen sich an diesem Tag endlich wieder Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-10 aus den Oberschulen in Lauter-Bernsbach, Oelsnitz, Zwönitz, Stollberg und dem Gymnasium Stollberg gegenüber.

Jugger ist eine moderne Trendsportart, eine Mischung aus Rugby und Ritterspiel, in der immer 5 Leute mit Pompfen (Spielgeräten aus Schaumstoff) gegeneinander antreten. Ziel ist es, gemeinsam mit Strategie, Teamgeist, Fairness und Ausdauer den Gegner zu besiegen.

Betreut wurden die Jugendlichen von den Sozialpädagoginnen, die an den jeweiligen Schulen für die Schulsozialarbeit zuständig sind. Unterstützt wurden wir auch in diesem Jahr wieder von einem externen Schiedsrichter. Vielen Dank dafür!

Nach einem Spielplan traten die fünf Teams der Schulen gegeneinander an. Das Gymnasium ging mit 5 und die Altstadtschule mit 6 Schülerinnen und Schülern an den Start. Die Kids waren motiviert und zeigten vollen Körpereinsatz.

Leider konnte die Altstadtschule ihren Pokal nicht verteidigen. Die Zwönitzer Mannschaft war klar im Vorteil. Da sie in einer Jugger-AG regelmäßig trainiert, hatten die anderen Teams kaum eine Chance. Deshalb ging der 1. Platz an die Oberschule Zwönitz und alle anderen Schulen durften sich über einen gemeinsamen 2. Platz freuen.

Zur Siegerehrung bekam jeder noch eine Urkunde und eine Medaille. Für die Verpflegung wurde auch gesorgt: es gab für alle Hotdogs, Äpfel und Mineralwasser.

Wir danken unseren Teams für ihren Einsatz und unseren Kolleginnen sowie allen Beteiligten für Ihre Unterstützung.

Im nächsten Jahr sehen wir uns hoffentlich wieder …

 Sonja Kittler & Manuela Pechfelder, Schulsozialarbeiterinnen am Carl-von-Bach-Gymnasium & an der Altstadtschule Stollberg