Der „ Drei-Tannen-Hort“ unterstützte die Idee, leerstehende Schaufenster im Begegnungszentrum der gemeinnützigen Stiftung Tholm, auszugestalten.

Unsere freizeitpädagogischen Angebote – die „Waldstrolche“, die „Holzwürmer“ und die „kreativen Hände“ zeigen mit Fotos und gestalteten Werken, was am Nachmittag in der Hortfreizeit gemacht wird.

Kurze Texte erklärten allen, die sich im Hortalltag nicht so auskennen, mit wie viel Spaß die Kinder sich im Wald beschäftigen und mit den Händen etwas Tolles schaffen. So konnte jeder im Vorbeigehen sich ein Bild davon machen, welche Talente in den Hortkindern stecken bzw. welche Interessen im Grundschulalter im Fokus stehen.

Das Hortpädagogenteam vom „Drei-Tannen-Hort“