Und wieder endet ein Schuljahr – erneut gezeichnet von Corona und viel Zeit im Homeschooling und Homeoffice. Ende Juli waren alle reif für die bevorstehenden Ferien und es wurde Zeit, die Batterien neu aufzuladen. Zudem freuten wir uns sehr auf gemeinsame Unternehmungen, Gespräche und den Sommer.

Deshalb nutzten wir gleich die erste Woche dazu, erlebnisreich in die Ferien zu starten. In Zusammenarbeit mit den Schulsozialarbeiterinnen des Gymnasiums, der Altstadtschule Stollberg und einer lieben Kollegin vom Kreisjugendring Lugau verbrachten Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen eine gute Zeit zusammen, in der die Abwechslung, der Sport und auch die Bildung nicht zu kurz kamen.

Die Woche begann mit einer Stadtrallye inklusive Schatzsuche durch das schöne Stollberg. An markanten Stationen, die wir den Kids etwas näherbringen wollten, mussten verschiedene Aufgaben bewältigt werden. Die Schatzkarte führte uns an der Bibliothek, dem Jugendclub Pink Panther, dem Skater Park, dem Gymnasium und der Altstadtschule vorbei, um schließlich am Walkteich zu enden. Als Belohnung warteten dort eine Schatzkiste, ein Picknick und natürlich der Spielplatz auf die fleißigen Schatzsucher.

Am Dienstag wurde es mit der Slackline sportlich. Zur Stärkung gab es ein gemeinschaftlich zubereitetes Mittagessen. Der 3. Ferientag stand im Zeichen der Wissenschaft. Wir wanderten zur Phänomenia, besuchten die Ausstellung und einen Workshop zum Thema „Sinne“ und probierten natürlich alles selber aus.

Auch wenn das Wetter am Donnerstag nicht ganz so warm wie gehofft ausfiel, konnte uns das nicht davon abhalten, das Freibad in Jahnsdorf zu besuchen und auch ins Wasser zu gehen. Der letzte Tag der Woche führte uns mit der City Bahn nach Chemnitz. Dort erwarteten uns „Die Croods“ im Kino und das ein oder andere Geschäft.

Es war eine schöne Woche mit euch. Jetzt wünschen wir euch noch entspannte Ferien und einen guten Start ins neue Schuljahr 2021/22.

Eure Schulsozialarbeiterinnen der Lebenshilfe Stollberg

Sonja Kittler und Manuela Pechfelder