„Es ist normal verschieden zu sein.“

Wir achten und schätzen die Einzigartigkeit eines jeden Menschen. Wir setzen uns für die Vielfalt der Lebensgestaltung von Menschen mit Behinderung ein und unterstützen aktiv den Anspruch auf Umsetzung der UN Behindertenrechtskonvention.

Wer sind wir

Die Lebenshilfe Stollberg ist ein gemeinnütziger Verband der freien Wohlfahrtspflege. Wir sind Mitglied der Bundesvereinigung der Lebenshilfe und des Landesverbandes Lebenshilfe Sachsen. Sowohl die gemeinnützige GmbH als auch die Regionalvereinigung sind Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Sachsen.

Im Jahr 1990 haben betroffene Eltern den eingetragenen Verein „Kreisvereinigung Lebenshilfe Stollberg e. V.“ (KV Lebenshilfe Stollberg e. V.) gegründet, um für ihre geistig und körperlich behinderten Kinder und Angehörigen ein Förder- und Betreuungsangebot zu schaffen.

Mit der KV Lebenshilfe Stollberg e. V. als Hauptgesellschafter wurde im Jahr 1996 eine gemeinnützige GmbH gegründet, die sich im Laufe der Zeit zu einem mittelständigen Unternehmen entwickelt hat.

Mit einer Werkstatt für behinderte Menschen inklusive drei Außenstellen, zwei integrierten Förder- und Betreuungsbereichen, vier Kindertagesstätten und einem Hort (ist eine Einrichtung der Regionalvereinigung), die in Trägerschaft übernommen wurden, einem Wohnverbund mit Wohnstätte, Außenwohngruppen, Ambulant Betreutem Wohnen, Ambulantem Pflegedienst und Familienunterstützendem Dienst sowie einer Interdisziplinären Frühförder- und Beratungsstelle haben wir die Verpflichtung übernommen, die Interessen und Rechte der uns anvertrauten Menschen zu vertreten. Im Januar 2015 wurde die Sozialpädagogische Familienhilfe in das Angebot aufgenommen, um im Rahmen der Vernetzung unserer Dienste den veränderten Bedarfen von Menschen mit Handicap noch besser Rechnung zu tragen und eine wirksame und nachhaltige Begleitung zu ermöglichen.

Im Jahr 2008 erfolgte aufgrund der Kreisreform die Umbenennung des Vereins von Kreis- in Regionalvereinigung.

Was tun wir

Mit unseren Angeboten des Arbeitens und Wohnens, der Tagesbetreuung für Kinder sowie der ambulanten Dienste unterstützen wir Menschen mit besonderem Hilfebedarf und deren Angehörige.

In der Werkstatt bieten wir ein umfassendes und verlässliches Beschäftigungsangebot zur Teilhabe am Arbeitsleben sowie Freizeit- und Bildungsmaßnahmen für Menschen mit Behinderung an.

Das Wohnen in unserem Wohnverbund bedeutet einerseits Leben in der Gemeinschaft, aber andererseits auch Eigenständigkeit, Privatsphäre und Möglichkeit zum Rückzug sowie Offenheit nach außen. Um dies in allen Lebensphasen zu gewährleisten, wurde zum 01.01.2012 ein ambulanter Pflegedienst eröffnet.

Bei der Tagesbetreuung der Kinder wird der Sächsische Bildungsplan als Grundlage für die Gestaltung des pädagogischen Konzeptes umgesetzt. Dies war ein innovativer Schritt zur Bildungseinrichtung mit einem fließenden Übergang von der Kindertagesstätte zur Grundschule.

Die Ambulanten Dienste bieten Hilfen für die Bewohner des Ambulant betreuten Wohnens, aber auch die Beratung und Unterstützung betroffener Eltern und Angehöriger.

Der Vorstand des Vereines, die Geschäftsführung und das Personal der Lebenshilfe Stollberg gGmbH haben sich dem Grundsatz Hilfe zur Selbsthilfe verpflichtet. Es gilt, den uns anvertrauten Menschen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Menschen mit Handicap sind unsere Auftraggeber.

Zur zweiten Säule unseres Vereines und der gGmbH hat sich die Arbeit mit Kindern entwickelt. Sie benötigen Freiraum und qualitativ gute Rahmenbedingungen für eine gesunde Entwicklung und sie benötigen engagierte Interessenvertreter. Beide Kundengruppen stehen im Mittelpunkt und sind Maßstab unserer Bemühungen.

Wonach richten wir uns

Die Lebenshilfe Stollberg gemeinnützige GmbH und die Regionalvereinigung Lebenshilfe Stollberg sind konfessionsunabhängige, gemeinnützige und mildtätige Einrichtungen. Seit ihrem Bestehen öffnet sich die Lebenshilfe Stollberg auch für andere Einrichtungen, um regional die aktive Teilhabe am Leben in der Gesellschaft der ihr anvertrauten Personenkreise zu fördern.

Dabei werden die notwendige Mitverantwortung, Mitbestimmung, Mitentscheidung und das Wunsch- und Wahlrecht unserer Klienten berücksichtigt.

Mit unserem internen Qualitätsmanagement soll die Weiterentwicklung vorhandener und die Entwicklung neuer Hilfen nach Nutzerwünschen unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Kriterien sichergestellt werden. Alle Mitarbeiter und Einrichtungen der Lebenshilfe Stollberg sind in dieses Managementsystem einbezogen und setzen es gemeinsam um. Die Lebenshilfe Stollberg gGmbH ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001.

Es gilt:

  • die Inhalte der Arbeit immer an den Fortschritten der einzelnen Einrichtungen zu messen und an deren Entwicklung mitzuwirken,
  • im Investitionsbereich die geplanten und noch zu planenden Vorhaben auf hohem Niveau zu realisieren und dabei die wirtschaftlichen Kriterien einzuhalten,
  • die Angebote durch ständigen Abgleich mit dem Bedarf der Kunden zu überprüfen und anzupassen,
  • den Umgang mit den Ressourcen professionell zu managen,
  • nach Qualitätszielen zu arbeiten und das Qualitätssystem kontinuierlich auf seine Wirksamkeit zu prüfen und zu verbessern.

Was leitet uns

Vorstand, Geschäftsführung und alle Personalmitarbeiter unserer Einrichtungen prägen unser Profil und unsere Visionen mit ihrer qualifizierten und engagierten Arbeit. Sie vermitteln Ziele transparent, definieren Aufgaben klar, prüfen Ergebnisse und ermöglichen es allen Betroffenen, ihre eigenen Ziele zu gestalten.

Die Qualität unserer Arbeit steht und fällt mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir legen deshalb größten Wert auf hohe Fachlichkeit unseres Personals. Wir fördern und fordern berufliche Weiterentwicklung. Fachlichkeit bedeutet dabei für uns neben einer den Aufgaben entsprechenden Ausbildung, die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, Verantwortung zu tragen und sich auf verändernde Bedingungen einstellen zu können.

Wem sind wir verpflichtet

Als lernende Organisation zielen wir darauf ab, unser Handeln und unsere Ergebnisse kontinuierlich zu überprüfen, um Bewährtes zu erhalten, aber ebenso neue und verbesserte Strukturen zu entwickeln.

Mit den uns anvertrauten öffentlichen Mitteln und Spenden gehen wir wirtschaftlich und verantwortungsbewusst um. Die Verwendung der eigen erwirtschafteten Mittel erfolgt gemäß Satzung bzw. Gesellschaftervertrag und geltendem Recht zum Wohle der Menschen mit Handicap und der uns anvertrauten Kinder.